Wusten Sie schon

… dass die 1523 im Ortskern von Nammen erbaute St. Laurentius-Kapelle Deutschlands älteste Fachwerkkapelle ist?

… dass in Nammen die hohen Kirchenfeste Weihnachten, Ostern und Pfingsten nach eigenem im frühen Mittelalter während einer Pestzeit in der St. Laurentius-Kapelle abgelegten Gelübte mit einem dritten Feiertag begangen wurden? Erhalten hat sich bei dieser im deutschsprachigen Raum wohl einmaligen Tradition der Dankgottesdienst, in dem die Predigt häufig in plattdeutsch gehalten wird.

… dass die Zeche „Barbara“ in Nammen die letzte in Deutschland noch in Betrieb befindliche Eisenerzgrube ist? Die Jahresfördermenge an Eisenerz betrug zuletzt 400.000 Tonnen (2008). Zur Zeit beschränkt sich der Abbau auf Schottermaterial für den Straßen- und Gleisbau.